Gaudenz's Egli


Gaudenz Egli Ascharina hoch zwei


Gaudenz Egli aus Ascharina und Gaudenz Egli aus Ascharina plus Musik, das ist ein Ding und trotzdem zwei. Der Unterschied besteht in Gaudenz und Gürgetsch Gaudi, Holz und Landwirtschaft und überhaupt in zwei ganz verschiedenen Persönlichkeiten. Der Versuch eines Porträts im Doppelpaket.

Fototermin «bim Gürgetsch»: Angebracht für zwei seit Jahren pensionierte Herren ist «äs Fiirabät-benkli». Darauf sitzen sie nun, Gaudenz Egli-Thöny aus Ascharina, genannt Gaudenz und Gaudenz Egli-Adank aus Ascharina, genannt Gürgetsch Gaudi. Leicht verlegen lachen sie und wissen nicht genau wohin sie ihre Hände legen sollen. Hände, denen man ansieht, dass sie von Kindesbeinen an gewohnt sind anzupacken, in der Landwirtschaft, im Holzbetrieb. Grosse, von Schwielen gezeichnete Hände, denen man nicht ansieht, dass sie Musikinstrumenten Töne entlocken können, wohlklingende Töne selbstverständlich. Und «Fiirabätbenkli» ist auch nicht angebracht.


ganzen Bericht lesen