Volg Fideris 2007


Volg Fideris – vom frischen Alpziger bis zur «Hennä-biki»


Unbestritten ist die Tatsache, dass ein Dorfladen die Attraktivität einer Gemeinde enorm steigert. Unbestritten ist aber auch, dass es für den Erhalt eines Ladens die Bevölkerung braucht und ebenso unbestritten ist, dass dafür ein breites Angebot in den Regalen stehen soll. Mit Umsicht, grossem Einsatz und mit Erfolg geführt wird der Volg Laden von Fideris. Seit 25 Jahren, von Edi und Annali Putzi-Thoman.

«Edi, hescht mär äs Päckli Niärä- und Blasätee?» Nach solchen und anderen Spezialitäten wird der Geschäftsleiter des Volg Ladens Fideris immer wieder gefragt. Meist kann er, Edi Putzi-Thoman die vielfältigen Anliegen der Kundschaft befriedigen. Wenn nicht, besorgt er die gewünschten Dinge. Ein weiterer Wunsch, der an diesem Samstag-vormittag geäussert wird, ist der nach zwei Harassen Bier. Die trägt Edi gleich zum Fahrzeug des Kunden, denn, so der praktisch veranlagte Geschäftsleiter; wieso soll etwas zweimal in die Hände genommen werden?


ganzen Bericht lesen